Herrengedeck

Move your f****ing asses! Nein, anlässlich eines neuen Projektes mit erforderlicher Umverlagerung des unterwöchentlichen Aufenthaltes ist uns der vergangene Vatertag nicht zu Kopf gestiegen, eher in die Beine.

Für den nächsten Feiertag merken wir uns allerdings unbedingt, dass der erste Zug nach 9 Uhr eher nicht so praktisch sondern proppevoll war mit mindestens 20 Rädern drin. So ist OWL eben. Am Bahnhof mit ICE-Anschluß war Treffpunkt, erstes Ziel eine Eisbude. Mitfahrer waren Sakura und Spike On Bike, die jeweils auch ortskundig die Strecke bis zur verdächtig guten Eisdiele im Hundelandkreis kannten. Bilder, wer will. Am Eishaus begrüßte uns dann ein „Peguin on a bike“ Namens Toto und gemeinsam rollten wir dem Sonnenuntergang entgegen……naja, so lonely cowboys waren wir nicht und entgegen kam uns eher das schlechte Wetter. Genau diesem Wetter war es aber auch zu verdanken, dass wir nicht an jeder Ecke vor grölenden Horden ausweichen oder die Flucht ergreifen mussten, ganze 2 Grüppchen haben wir gesichtet, die eher ein wenig ernüchtert wirkten. Letztlich also eine etwas feuchte aber durchaus gelungene Tour und mir hat die Mannschaft gefallen. Gibt ja noch ein paar Feiertage, die könnte man nutzen….

Aufgrund der veränderten Örtlichkeiten und drumherum wird die Blogfrequenz in Zukunft ein wenig unregelmäßig sein. Wer etwas dringed vermißt, darf sich aber gerne melden. Wir tun was möglich ist. Achja, der hiesige Begleiter ist das hier. Kommentar der Mitfahrer: Boah!

Advertisements