German Angst

Dieser Begriff bezeichnet eine Zuschreibung einer kollektiven Eigenschaft. So vorurteilsbehaftet solche Zuschreibungen auch sind, ein kleines Körnchen Wahrheit ist dennoch darin zu finden. Derzeit redet scheinbar jedeR von einem drohenden „Fahrverbot“ für KFZ als wäre der Tyrann Dionysios wieder Herrscher über das Land und hätte über jedem bedauernswerten Halter von KFZ ein Schwert wie jenes für Damokles platziert, um ihnen jeden Genuß zu vergällen, sogar der der „Freude am Fahren“. Nachlesen kann man das hier.

Nur mal so als Anmerkung: Wir leben immer noch in einem verdammt reichen Land mit Demokratie und Rechtstaat.

Vielleicht sollten die versammelten Hysteriker mal eine Runde mit dem Velo an der frischen Luft drehen? Nein, das ist natürlich viel zu gefährlich, erst recht mit Kindern. Hat ja gerade wieder die Stiftung Warentest festgestellt, bei der ein paar Kindersitze im Test durchgefallen sind. Molière hätte das gefallen, sehr sogar.

Man sollte sich vielleicht einfach mal vor Augen halten: Niemand muss mit einem Kindersitz fahren, es gibt ja auch Anhänger, die das Gewicht fahrdynamisch sehr viel günstiger verteilen. Überhaupt niemand muss zudem mit dem Velo fahren, aber so zu tun, als nähme ein einzelner Velofahrer einem KFZ-Lenker persönlich etwas weg, ist wenigstens lächerlich. Stau bedeutet schlicht zu viel Fahrzeuge auf zu wenig Raum, den Raum aber, kann man nicht einfach unendlich erweitern, sogar das Universum ist endlich.

Advertisements

2 Antworten zu “German Angst

  1. Der Verkehrsraum ist genauso endlich wie die dafür notwendigen Ressourcen. Nur die Dummheit scheint unendlich zu sein. Unendlicher als das Universum darf schon fast als Tatsache hingestellt werden..

    • Weißt du,

      „ich bin doch nicht blöd“ ist sehr viel bekannter als „ich bin nicht krank!“ Das ist kein Kulturpessismismus, sondern nur eine Beschreibung. Wenn Kant wüsste, womit sich Menschen heute immer noch beschäftigen, was wäre seine Raktion darauf? Das ist eine viel interessantere Frage. Man könnte auch zu Foucault greifen, aber ist ja kein Philsophieseminar hier…… 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.