Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren

Es war der letzte Ausflug ans Meer vor der großen Ferien und wir hatten unsere Räder nicht mit ans östliche Ende des Landes im Westen mitgenommen (kein Schreibfehler!), sondern am Centraal stehen lassen. So wie fast immer ließ der Autor seine Fronttaschen am Rad, wir schleppten ja schon genug Zeug mit.

Alles so wie immer, außer das wir uns selten mit den Rädern am Centraal abstellen, eher mal am Nord. Die Räder waren auch noch da als wir wieder kamen, sogar unbeschädigt, auch die Taschen waren noch da, allerdings hat jemand den Inhalt ein wenig begutachtet und dabei Mitnehmenswertes gefunden, was der Autor eher so mäßig grandios fand. Interessant war dann aber doch, was ein Dieb mitnimmt und was nicht. Klar ein Leatherman-Werkzeug ist ein gutes Mitbringsel für einen Hehler, ebenso eine Oakley M-Frame Brille (wobei: die war schon ganz schön alt…), aber: Was will man mit Flickzeug? Schläuchen in drei Größen? Gummihandschuhen? Kabelbindern? Und warum wurde der recht neue Helm nicht mitgenommen?

Es gibt sie noch, die rätselhaften Dinge, die man nie herausfinden wird.

Advertisements