Wir wollen niemals auseinander gehen…

…so singt der deutsche Schläger gerne einmal schief und scheel. Doch jede Musik hat einen wahren Kern.
Diesmal: Ab ist ab.

 

Ein Alltagsrad ist halt oft nix besonderes und muss v.a. eines: fahren. Immer. Wenn man aber, so wie der Autor, in romatisch laubverhangenen Strassen und Parks unterwegs ist und sich unterm Laub auch noch Kastanien verstecken kann es zu unerwarteten Zwischenfällen kommen, die dann so enden:

©MF

©MF, Ein Gabelschaft, einmal aus allen Richtungen…

 

©MF

©MF, noch eine andere Richtung…

 

©MF

©MF, und noch eine andere Richtung. Sieht fast immer gleich aus, oder?

 

Bei diesem Anblick muss man kurz innehalten – und allen Göttern an die man glaubt oder nicht aufrichtig danken, dass bisher nur ein Riss zu sehen ist. Dieser geht zwar einmal rundherum, aber ist eben „nur“ ein Riss und noch kein Bruch. Der wird aber nicht ewig auf sich warten lassen (wollen). Man muss daher wirklich kein Prophet sein, hier werden sich die Wege zwischen Autor und dem Gudereit SX75 trennen. Leider.

Umgekehrt heisst das, es wird nix mit dem projektfreien Jahr 2016. Ersatz und ein paar Teile sind schon bestellt. Vor allem eine Weberkupplung für’s Reiserad, damit Kind 2.0 weiter transportiert werden kann. Alles weitere folgt dann auch an dieser Stelle.

Advertisements

Eine Antwort zu “Wir wollen niemals auseinander gehen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.